Mo 30.05. - Do 02.06.2022 - 4 Tage

Die Villen des Brenta Kanals, ein Fluss der Kunst - im Frühling

mit Bassano del Grappa, Padua und Vicenza

Brenta Kanal

Die Riviera del Brenta ist das Ufergebiet des Brenta Kanals, das von Padua zur Adria verläuft. Adelige aus Venedig haben den Brenta Fluss kanalisiert und bauten entlang des Kanals mehr als 40 Villen, diese gelten als die wertvollsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Aus dem Brenta Kanal wurde somit eine ideale Fortsetzung des Canale Grande von Venedig.

1. Tag: Anreise Bassano del Grappa
Sichere und bequeme Fahrt vorbei an Trient durch das schöne Valsugana Tal nach Bassano del Grappa mit seinem Wahrzeichen, der berühmten Holzbrücke Ponte degli Alpini. Bekannt ist das Städtchen für die Grappa-Destillerie. Nach einem Mittagessen in den zahlreichen Restaurants steht die Besichtigung des Poli Grappa Museums mit anschließender Verkostung auf dem Programm. Danach beziehen wir unser Hotel, gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Padua, die Stadt des heiligen Antonius
Während einem geführten Stadtspaziergang sehen wir die sehenswertesten Kunstschätze Paduas. Diese Stadt ist eine richtige Kunstmetropole, überall fi ndet man historische Sehenswürdigkeiten, wie die Basilika del Santo, das meistbesuchte Heiligtum Italiens mit dem Grabmal des heiligen Antonius, die weltweit bekannte Cappella degli Scrovegni, in der Giotto seine atemberaubenden Fresken gemalt hat, das schicke Cafe Pedrocchi mit dem besten Espresso der Welt, sowie der Prato della Valle, einer der größten und einzigartigsten Plätze Europas. Padua ist zudem die älteste Universität Europas in der Galileo Galilei im 16. Jhdt. lehrte. Nach dem Mittagessen genügend Freizeit für eigene Erkundungen, gemeinsames Abendessen im Hotel.

3. Tag: Venezianische Villen am Brenta-Kanal
Im modernen und bequemen Burichello-Boot machen wir eine faszinierende, ganztägige Kreuzfahrt von Padua durch zahlreiche Schleusen, Dörfer und Drehbrücken über Stra, Dolo und Mira nach Malcontenta, kurz vor Fusina, auf dem Brenta Kanal. Unterwegs besichtigen wir zahlreiche Villen wie die weltberühmte Villa Pisani in Stra oder die Villa Valmarana in Mira. Ein schmackhaftes Mittagessen in Oriago ist in der Bootsfahrt inkludiert. Am späten Nachmittag Rückfahrt mit unserem Bus zum Hotel.

4. Tag: Vicenza, UNESCO Weltkulturerbe
Die meisten fahren auf dem Weg nach Venedig oder an die Adria achtlos an Vicenza vorbei. Dabei wurde die Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt aufgrund der perfekten Harmonie zwischen Architektur und Stadtplanung. Viele der bekannten Gebäude wurden von Andrea Palladio entworfen, dem großartigen Architekten aus der Zeit der Renaissance, der das Stadtbild nachhaltig geprägt hat. Bevor es nach Hause geht lassen wir uns dieses Kunstschätzchen während einer Stadtrundfahrt im Bus und einem kurzen Stadtspaziergang nicht entgehen!

4*Hotel Palladio in Bassano del Grappa
Hotelbeschreibung:
► nur wenige Schritte vom historischen Stadtzentrum von Bassano del Grappa entfernt
► toller Panoramablick auf den Monte Grappa
► das Hotel wurde neu renoviert

Pluspunkte

► Cafe Pedrocchi aus Padua, bester Espresso der Welt
► Padua, Basilika del Santo, meistbesuchtes Heiligtum Italiens mit dem Grabmal des heiligen Antonius und dem Prato della Valle, größter Stadtplatz Europas
► Brenta Kanal, auch bekannt als kleiner Canale Grande mit 40 Villen entlang des Kanalufers, gilt als wertvollste Sehenswürdigkeit Italiens
► Vicenza: UNESCO Weltkulturerbe

Leistungen

• Fahrt im Bitschi Bus, Leberkäsjause, Sekt / Kaffee
• 3 x ÜB im 4* Hotel gemäß Termin
• Halbpension
• Eintritt / Führung Poli Grappa Museum
• Stadtführung Padua
• Stadtführung Vicenza
• Tages-Bootsfahrt Brenta Kanal: Padua - Malcontenta
• 3-Gang Mittagessen während der Bootsfahrt
• Brenta Kanal: Eintritt Villa Pisani € 12,-, Villa Valmarana € 5,-, Villa Foscari € 8,-
• Ortstaxe

Preis

Preis pro Person: 

600

Zuschläge:

50

Einzelzimmerzuschlag: