Sa 22.10. - Di 25.10. 2022 - 4 Tage

Piemont

schönste Weinlandschaft weltweit!

Piemont

1. Tag: Vercelli
Immense Wasserflächen, die in der Landschaft spiegeln, verwandeln die Umgebung in eine magische und bezaubernde Landschaft, die viele Künstler und Dichter inspiriert hat. Vercelli und das nahe gelegene Novara
liegen im Zentrum eines der größten Reisanbaugebiete Europas, was der Stadt auch die Bezeichnung „Hauptstadt des europäischen Reisanbaus“ eingebracht hat. Es liefert jährlich 850.000 Tonnen Reis,
das sind 60 % der Herstellung in der EU. Fahrt auf der Panoramastraße durch das riesige Reisanbaugebiet mit Besichtigung einer Reisfarm mit anschließendem Risotto-Mittagessen. Weiterfahrt in den Raum der
Lhange, Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Turin
Turin ist eine der faszinierendsten Städte Italiens. Hier findet man moderne Lebensart inmitten historischer Sehenswürdigkeiten und Prachtbauten. Die Stadt ist unter anderem für das Turiner Grabtuch berühmt, das allerdings nur selten ausgestellt wird. Zudem ist Turin weniger überlaufen als beispielsweise Rom und Mailand. Die Piazza San Carlo, der Hauptplatz mit seinen schönen Arkaden, die Via Roma, das Turiner Pendant zu den Kolonnaden in Hamburg, die 700 Meter lange Fußgängerzone von der Piazza San Carlo bis zum Palazzo Reale, der Königspalast und seine Gärten (UNESCO-Weltkulturerbestätte), die Mole Antonelliana, das Wahrzeichen Turins mit dem Museo Nationale del Cinema, so interessant, dass man Tage darin verbringen könnte, das Borgo Medievale de Torino, das „mittelalterliche Dorf Turin“ das sich im Herzen des Valentino-Parks am Flussufer des Po befindet, die Oiazza Vittorio Veneto und der Ausblick auf die Stadt von der Basilika von Superga machen einen Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis. Wir verbringen
den ganzen Tag bei einer Stadtrundfahrt und genügend Freizeit in Turin.

3. Tag: Lhange (die schönste Weinlandschaft weltweit, sie wurde 2014 als Kulturlandschaft in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen!)
Bei einer geführten Rundfahrt durch Weinhügelketten, Haselnussfelder, Pfirsichplantagen und mittelalterliche Dörfer erleben wir eine der faszinierendsten und schönsten Bilderbuchlandschaften weltweit. Zu Mittag
kehren wir in eines der besten Restaurants der Region in einem mittelalterlichen Juwel ein und genießen eine interessante Führung durch das Örtchen, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Natürlich besuchen
wir auch Alba. Wie im toskanischen San Gimignano beeindruckt die historische Altstadt mit ihren „Geschlechtertürmen“.

4. Tag: Pavia
Bevor es endgültig zurück in die Heimat geht besuchen wir ein Stadtjuwel der 100 Türme und eine der ältesten Universitätsstädte Europas. Pavia, malerisch am Ticino gelegen, ist eine der schönsten und geschichtlich interessantesten Städte der Lombardei. Über die eindrucksvoll überdachte Brücke über den Ticino, die Brücke Ponte Coperto, erreicht man Pavia vom Oltrepò aus. Wichtige Persönlichkeiten wie Alessandro Volta und auch Albert Einstein waren hier zuhause. Pavia bedeutet Wissen, Stolz und Tradition.

Pluspunkte

► Turin, einzigartiges Städteerlebnis
► schönste Weinlandschaft weltweit!
► versteckte Idyllen
► hoher Erlebnisfaktor

Leistungen

• Fahrt im Bitschi Bus, Leberkäsjause, Sekt / Kaffee
• 3 x ÜB im 4*Hotel in der Lhange
• Halbpension
• Panoramafahrt Vercelli Reisanbaugebiet
• Risotto Mittagessen im Raum Vercelli
• Besichtigung einer Reisfarm im Raum Vercelli
• Geführte Stadtrundfahrt Turin
• Rundfahrt durch das Weingebiet, die Lhange
• Geführter Rundgang in einer Sektkellerei inkl. Probe
• Geführter Rundgang Pavia
• Ortstaxe

Preis

Preis pro Person: 

550

Zuschläge:

90

Einzelzimmerzuschlag: