top of page

So 21.04. - Di 23.04.2024 - 3 Tage

Apfelblüte in Südtirol
Einmalige Blütenpracht

Mit Gardasee

"Freu mich jedes Jahr selber darauf"

Pluspunkte dieser Reise

► Naturspektakel Apfelblüte im Vinschgau
► Wanderung Latschander Waalweg
► Tagesausflug Gardasee – Riva und Limone
► Felsenwanderung zum Kloster San Romedio

Programm

Die Apfelblüte im Vinschgau ist ein einmaliges Naturspektakel. 60 Millionen Apfelbäume verwandeln den Vinschgau und den Meraner Talkessel in ein rosa Blütenmeer! Je nach Lage, Temperatur, Meereshöhe und Apfelsorte beginnt die Apfelblüte zwischen Ende März und Ende April. Beginnend vom Unterland zieht die Blüte Tag für Tag weiter Richtung Meran und dann in den Vinschgau. 


1. Tag: So 21.04.24 - Blütenwanderung Vinschgau 

Bequeme Fahrt über den Reschenpass in den blühenden Vinschgau. Wir wandern den Latschander Waalweg entlang. Der erste Abschnitt des Weges ab Latsch führt durch Laubwald, dem Waal entlang, parallel zur Vinschgauer Straße. Bald verlassen wir den Wald, und der Waal durchkreuzt die Vinschgauer Weinberge und von hier haben wir einen schönen Ausblick auf das Dorf Kastelbell mit seiner Burg. Durch blühende Apfelhaine nähern wir uns dem Galsauner Bach, wo der Waalweg in Kastelbell endet. Gemeinsames Mittagessen unterwegs in der Hofschank Pfraum. Danach fahren wir gemütlich über die Weinstraße nach Kurtinig, Zimmerbezug, gemeinsames Abendessen in unserem Hotel Teutschhaus. 


2. Tag: Mo 22.04.24 - Gardasee Riva del Garda mit Schifffahrt Limone 

Heute geht es durch das Sacratal nach Riva del Garda, individuelles Mittagessen und Möglichkeit zur Auffahrt mit dem neuen Lift zur Bastione mit herrlicher Aussicht. Am frühen Nachmittag fahren wir mit dem Speedyboot nach Limone Sul Garda, der Inbegriff von "Bella Italia". Am Fuß eines steilen Berghanges liegt terrassenförmig an den See gebaut das charmante Örtchen. Übereinander geschachtelt kleben hier die Häuser am Felsen, die verwinkelten Gässchen der malerischen Altstadt sind blumengeschmückt. Rückfahrt per Boot um 16.00 h nach Riva del Garda und Rückfahrt nach Kurtinig, gemeinsames Abendessen in unserem Hotel. 


3. Tag: Di 23.04.24 - Kloster San Romedio

Nach dem Frühstück fahren wir über Mezzolombardo auf der Südtiroler Weinstraße ins blühende Nonstal bis Sanzeno. Von hier machen wir einen spektakulären Spaziergang zur Wallfahrtskirche San Romedio, die versteckt auf einem Felsen inmitten einer tiefen Talschlucht thront. Unser Spazierweg wurde in den Felsen gehauen und folgt den steilen Wänden des engen Tales (Gehzeit: 45 Min. / flach / eben, Nichtgeher können mit dem Bus zum Parkplatz unterhalb des Klosters fahren). Nachdem wir uns von unserem mitgebrachten Picknick gestärkt und das Kloster erkundet haben, geht es weiter vorbei an Fondo, Tret und Lana und durch den Vinschgau ins Ländle.

Leistungen

► Fahrt im Bitschi Bus lt. Programm
► Leberkäsjause mit heißem Kaffee
► Sekt gratis für alle während der kompletten Fahrt - jede Fahrt ein Fest!
► 2 x ÜB im 4*Sterne Hotel Teutschhaus in Kurtinig
► Halbpension
► Geführte Wanderung Latschander Waalweg
► Schifffahrt Riva del Garda - Limone und retour
► Geführte Wanderung zum Kloster San Romedio
► Picknick mit Südtiroler Spezialitäten und Wein
► Ortstaxe

Preis

Preis pro Person: 

Einzelzimmerzuschlag:

465

50

Storno- & Reiseschutz-Versicherung:
im Doppelzimmer € 39,- / im Einzelzimmer € 44,-

3*Sup. hotel Teutschhaus in Kurtinig
https://www.teutschhaus.it/

Von Familie Teutsch in 4. Generation geführtes Hotel mit historischem Flair und modern gestalteten Zimmern. Im Jahr 1598 als Wirtshaus mit Weinkellerei gebaut, fanden im Gebäude bis in die 1950er Jahre hinein Theatervorstellungen und Tanzbälle statt. 1956 wurde es zum Hotel umgebaut. Durch stetige Renovierungen ist es heute ein komfortables Wohlfühlhaus mit eigenem Obst- und Weingut, Wellnessbereich mit Außenpool und traditioneller Küche mit Südtiroler Spezialitäten.

bottom of page